Neu: Video Sprechstunde ab 2018

Ihr Online Terminkalender für eine Video Sprechstunde

Hier können sie einen Termin für eine Online Sprechstunde buchen!

Wie funktioniert das? +

Patientus verbindet Ärzte und Patienten über das Internet. Zu einem vorab festgelegten Termin kommt der Patient zum Arzt ins virtuelle Wartezimmer, während beide an einem Ort ihrer Wahl vor dem Computer sitzen. Der Arzt beginnt die Videosprechstunde und Arzt und Patient besprechen sich wie bei einem ganz normalen Besuch in der Praxis. So können beispielsweise auch Befunde und Dokumente gemeinsam betrachtet werden.

Was kostet es? +

Die Video Sprechstunden werden zu halben Stunden vergeben. Wird ein 1- Stundentermin gewünscht, müssen 2 Halbstunden Termine hintereinander gebucht werden.

Kann ein Termin storniert werden? +

Ein Termin kann auch wieder storniert werden, wenn die Stornierung rechtzeitig erfolgt.

Patientus wird Ihnen den Betrag rückerstatten, wenn Sie innerhalb von 24 Stunden vor dem Termin absagen.

Was passiert, wenn der Termin nicht zustande kommt? +

Ein Termin kann auch wieder storniert werden, wenn die Stornierung rechtzeitig erfolgt. Patientus wird Ihnen den Betrag rückerstatten, wenn Sie innerhalb von 24 Stunden vor dem Termin absagen.

Sollte ein Termin aufgrund technischer Probleme oder seitens des Arztes nicht zustande kommen, bekommen Sie ihr Geld zurück, und ein neuer Termin wird vereinbart!

Gibt es Vorteile? +

Sie brauchen nicht das Haus zu verlassen. Kein Stress durch Verkehr und Parken. Kein Zeitverlust durch lange Wegzeiten. Wenn Sie zu Hause gebraucht werden, müssen Sie keinen Ersatz organisieren. Manchmal gibt es Hitzewellen oder Schneestürme. Manchmal fällt das Auto aus. Manchmal geht es auch gerade nicht gut zu Fuß. Manchmal gibt es auch Ansteckungsgefahren. Und es ist möglich, dass Wien oder Krems einfach zu weit entfernt ist.

Technische Voraussetzungen +

Mit welchen Browsern funktioniert Patientus?

Patientus ist für die Browser Mozilla Firefox und Google Chrome optimiert. Andere Browser, wie z.B. der Internet Explorer, erfüllen unsere hohen Sicherheitsstandards nicht. Firefox und Chrome können Sie bequem und kostenfrei im Internet herunterladen und sehr einfach auf ihrem Computer installieren.

Welche Mindestvoraussetzungen sollte meine Internetverbindung erfüllen

Wir empfehlen eine Internetverbindung die folgenden Mindestvoraussetzungen erfüllt:

Ping < 50 ms
Download > 4 Mbit/s
Upload > 1 Mbit/s
Falls Sie überprüfen möchten, ob Ihre Internetverbindung die Mindestvoraussetzungen erfüllt, können Sie das gerne unter www.speedtest.net tun.
Ist Ihre Internetverbindung zu langsam, dann setzen Sie sich bitte mit Ihrem Internetanbieter in Verbindung und fragen nach einer schnelleren Internetverbindung.
Aktualisiert: 27 Oct 2017 04:18 PM

Welche Mindestvoraussetzungen sollte die Kamera erfüllen?

Sollte in Ihrem PC/ Laptop keine Webcam integriert sein, empfehlen wir, dass diese folgende Merkmale erfüllt:
Die Kamera ist kompatibel mit dem Betriebssystem Ihres Computers
Die Kamera lässt sich über eine USB Schnittstelle mit dem Computer verbinden
Die Auflösung der Kamera sollte mindestens 720 p betragen
Die Kamera verfügt über eine "plug and play" Funktion
Die Kamera verfügt über ein integriertes Mikrofon
Aktualisiert: 25 Oct 2017 04:36 PM
Wie ist das mit dem Datenschutz? +

Wie gewährleistet Patientus Datenschutz?

Die Datenübertragung während der Videosprechstunde ist durch eine aufwendige TSL-Verschlüsselung gesichert, die den höchsten Sicherheitsstandards entspricht. Weder das Gespräch noch die gesendeten Dateien werden aufgezeichnet oder gespeichert. Die gesamte Kommunikation zwischen Arzt und Patient ist für Patientus nicht einsehbar.
Die Videosprechstunde ist abhörsicher, denn Patientus stellt eine direkte Peer-to-Peer Verbindung zwischen Arzt und Patient her. Diese läuft daher nicht über den Umweg eines Fremdservers, wo Daten abgefangen werden könnten. Alle medizinischen Daten werden vom Patienten freiwillig und eigenständig bereitgestellt. Diese sind mehrfach verschlüsselt, ähnlich wie beim Online Banking.
Aktualisiert von Patientus: 01 Nov 2017 11:09 AM

 

Datenschutzerklärung Patientus GmbH

Patientus bietet eine Online-, Audio- und Kommunikations-Plattform an, auf der Patienten mit Ärzten in einem Login-Bereich in Kontakt treten können. Die Patienten können mit den Ärzten chatten sowie eine Videosprechstunde vereinbaren. Die Videosprechstunde findet über eine verschlüsselte Verbindung unmittelbar zwischen Arzt und Patient statt. Patientus erbringt selbst keine medizinischen Leistungen, sondern ermöglicht ausschließlich die Nutzung der Plattform sowie die Verwendung von damit verbundenen Zahlungsmöglichkeiten.

 

Wir, die Patientus GmbH, als die verantwortliche Stelle, nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, welche Daten wir speichern und wie wir diese verwenden. Selbstverständlich halten wir dabei die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz, insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie das Telemediengesetz (TMG), strikt ein.

Personenbezogene Daten werden von uns nur gemäß diesen Bestimmungen verarbeitet. Nachfolgend informieren wir Sie über die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Sie können unsere Seite grundsätzlich besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen.

Wir speichern lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug wie z.B. den Namen Ihres Internet Service Providers, die Seite, von der aus Sie uns besuchen oder den Namen der angeforderten Datei, IP-Adresse (anonymisiert), Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs auf unserer Seite. Diese Daten werden ausschließlich anonymisiert zur Verbesserung unseres Angebotes ausgewertet und erlauben keinen Rückschluss auf Ihre Person.

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf unsere Webseite www.patientus.de.

Wie ist das mit dem Fernbehandlungsverbot? +

Ärzte dürfen in der Videosprechstunde allerdings keine Diagnosen stellen, sondern lediglich Patienten versorgen, die bereits persönlich bei Ihnen in Behandlung waren. Außerdem dürfen Ärzte Patienten in der Videosprechstunde zu medizinischen Themen beraten. Ärzte können einem Patienten in der Videosprechstunde also z.B. allgemeine Informationen über eine Erkrankung oder die Vor- und Nachteile einer Behandlung vermitteln.